Diese Seite ist ein Auszug der Hersteller-Rundschau.   » Ihre Firma eintragen.

Bach-Blütentherapie in der Naturheilkunde

Bachblüten: die sanften Naturheilmittel

Es überrascht nicht, dass Naturheilverfahren immer mehr an Bedeutung gewinnen; denn die sanften Mittel aus der Natur helfen bei vielen psychischen und körperlichen Problemen und entfalten dabei ihre Wirkung ohne Nebenwirkungen. In der Naturheilkunde hat die Bach-Blütentherapie ihren festen Platz, weil sie ein besonders sanftes und ganzheitliches Verfahren ist. Es werden ausschließlich bestimmte Blüten verwendet, die nur mit reinem Quellwasser in Berührung kommen Um die so gewonnenen Blütenessenzen haltbar zu machen, wird Alkohol zugesetzt. Doch auch Bachblütenkügelchen, die so genannten Bachblüten Globuli, sind ein beliebtes Mittel, weil bei ihrer Herstellung auf den Zusatz von Alkohol verzichtet werden kann.

Die Bachblüteneinnahme als vorbeugende und unterstützende Maßnahme hat vor allem in England eine lange Tradition. Aber auch bei uns wird dieses Naturheilverfahren immer mehr geschätzt. Bachblüten wirken auf menschliche Gemütszustände. Wir alle wissen, dass bei einem seelischen Ungleichgewicht nicht nur psychische, sondern auch körperliche Probleme entstehen können. Die jeweils geeignete Bachblüte soll helfen, die emotionale Balance wieder herzustellen und Krankheiten zu verhindern.

Bachblüten in Form von Globuli, Essenzen, Cremes oder Sprays sind preiswerte und nebenwirkungsfreie Mittel, die jeder anwenden kann. Selbst Kinder können mit Bachblüten behandelt werden. Die Bachblüten-Therapie ist so schonend, dass sie immer größere Resonanz bei Anhängern der Naturheilkunde findet.


Bachblüten Essenzen: Der Beitrag besitzt Themenrelevanz zu Bach-Blütentherapie Bachblüten Globuli Bachblüten-Therapie Bachblütencremes Bachblütenessenzen Bachblütenspray Blütenessenz Blütenessenzen Cremes Essenzen Naturheilkunde Naturheilverfahren Sprays.