Diese Seite ist ein Auszug der Hersteller-Rundschau.   » Ihre Firma eintragen.

Drehstrommotor: eine Variante des Elektromotors

Drehstrommotoren sind eine besondere Variante der Elektromotoren

Den Drehstrommotor kennzeichnet, dass er mit Dreiphasen-Wechselstrom, auch bekannt als Drehstrom, betrieben wird. Durch Verwendung von Dreiphasen-Wechselstrom wird in den drei separaten Leitern jeweils eine eigene, periodisch wechselnde Spannung erzeugt. Die zeitlichen Abläufe variieren, das heißt, die Spannung des einen Leiters ist gegenüber den anderen zwei Leiterspannungen um 120 Grad vor- oder nachlaufend versetzt.

Um in jeder Spule ein magnetisches Feld zu erzeugen, das um eine Drittelperiode zu den anderen beiden Spulenfeldern, ebenso wie bei der Spannung, versetzt ist, müssen die drei Elektromagnetspulen im Drehstrommotor mit jeweils einer der drei Leiterspannungsphasen gespeist werden. Ein summiertes Magnetfeld wird dadurch erzielt, dass die drei Spulen in einem Kreis miteinander angeordnet werden. Das so entstandene Magnetfeld ist stets gleich bleibend groß, wobei sich seine Richtung allerdings entsprechend des Drehstroms verändert.

Die Geschwindigkeit der Drehstrommotoren wird von der Frequenz des Drehstromes bestimmt. Das rotierende Magnetfeld garantiert, dass der exakt in ihm ausgerichtete Rotor mitgedreht wird. Wenn Sie einen Drehstrommotor im Online-Shop von NBE erwerben möchten, stehen Ihnen zahlreiche Varianten zur Auswahl. Drehstromnormmotoren mit verschiedenen Polzahlen von zwei bis beispielsweise zehn oder noch höher polig in verschiedenen Baugrößen und mit variierender Leistung sind bei uns erhältlich.

Ein besonderer Vorzug besteht in der schnellen Lieferzeit unserer lagerständigen Normmotoren. Solche Motoren können wir bereits in nur vierundzwanzig Stunden ausliefern.

NBE Elektromotoren: Der Beitrag besitzt Themenrelevanz zu Drehstrom Drehstrom-Motor Drehstrommotor Drehstrommotoren Drehstromnormmotor Drehstromnormmotoren Dreiphasen-Wechselstrom Elektromotor Normmotor Normmotoren Summiertes Magnetfeld Wechselspannung.